gastroline

Asiatische Currysaucen

Die Red Thai Currysauce, eine traditionelle Spezialität der thailändischen Küche, und die Tikka Masala, eines der beliebtesten indischen Gerichte, sind Basissaucen, die speziell für den gastronomischen Bedarf entwickelt wurden.

Zubereitung: Fleisch und/oder Gemüse anbraten, mit der Sanchon Currysauce übergießen, kurz garziehen lassen. Auch als vegetarische bzw. vegane Variante mit Tofu oder Paneerkäse sind die Currysaucen ein idealer Begleiter zu Reis, Nudeln oder Kartoffeln.

Einfach köstlich:  Durch Zugabe von Gemüsebrühe erhalten Sie eine wohlschmeckende Suppe.

Currypasten

Sanchon Currypasten sind raffinierte Würzpasten nach originalen Rezepturen. Während der Herstellung durchlaufen die Gewürze verschiedene Veredlungsprozesse. Mit Sonnenblumenöl verarbeitet entwickeln sich die Aromen und Düfte zu einer einzigartigen Komposition als Grundlage für schmackhafte Currygerichte.

Zubereitung: Mit Currypasten lassen sich leicht und schnell köstliche Currygerichte zaubern. Zum Würzen empfehlen wir auf 500 g Gericht (Tofu/Fleisch/Gemüse/Sauce) 100 g Currypaste.

Chutney

Das fruchtige Chutney von Sanchon ist ein richtiger Allrounder. Es gibt Currygerichten eine zusätzliche Geschmacksnote. Es macht Salatsaucen besonders fruchtig. Das Chutney wird nach traditionell indischer Art hergestellt. Mit authentischen Zutaten. Wir verwenden für unser Mango-Chutney die hocharomatische Sorte „Alfonso“ – die Königin der Mangos. Probieren Sie doch mal den Unterschied!

Grillsaucen

Die Grillsaucen von Sanchon sind der ideale Begleiter für jede Art von Gebratenem. Sie ergänzen Barbecues, Fondues und Fingerfood. Sie schmecken schön saftig im Sandwichtoast und eignen sich zum Marinieren.

Sambal

Es kommt ursprünglich aus Indonesien und ist scharf: Sambal Oelek. Es macht Fleischgerichte feuriger. Es gibt Gemüse den nötigen Biss. Und verleiht Reisgerichten Pep. In Asien fehlen sie an keiner Tafel. Zaubern auch Sie sich die nötige Würze in Ihr Gericht!

Würzsaucen

Die Klassiker in jeder Küche. Sie sorgen für den nötigen Pep. Sie runden ab. Sie mischen auf. Suppen, Salate und Saucen erhalten durch Sie erst den letzten Schliff. Und Gerichte werden durch den gewissen Tropfen extra besonders schmackhaft. Versuchen Sie es!

Thaisaucen

Süß und pikant schmecken sie. In Thailand werden sie gerne mit auf den Tisch gestellt: Thaisaucen. Zum Dippen für Frühlingsrollen, Fleisch und Gemüse. Zu gegrilltem Fisch, zu Fingerfood oder einfach so. Die traditionell hergestellten Würzsaucen von Sanchon sind ideal für alle, die es nicht ganz so scharf mögen. Mit ihrem süßlichen-feinscharfem Aroma geben sie Saucen, Dressings und vielen Gerichten eine exotisch-asiatische Note.